21.01.2020, 23:06 Uhr

Ärger am Parkplatz „Lipperts“ Faustschläge unter Brummi-Fahrern

(Foto: rioblanco/123RF)(Foto: rioblanco/123RF)

Ein handfester Streit zwischen zwei Berufskraftfahrern beschäftigte am Montagabend, 20. Januar, die Beamten der Verkehrspolizeiinspektionen Hof und Bayreuth.

LEUPOLDSGRÜN Der 38-jährige Fahrer eines türkischen Sattelzuges berührte beim Rangieren am Parkplatz „Lipperts“ einen geparkten Sattelzug, ohne dass ein Schaden entstand. Dessen 41-jähriger Fahrer aus dem Sauerland wollte den türkischen Fahrer auf sein Fehlverhalten aufmerksam machen, fand aber wohl nicht die richtigen Worte. Der zunächst verbale Streit gipfelte schließlich in wechselseitigen Faustschlägen. Während der deutsche Fahrer über Notruf die Polizei informierte, stieg der Türke in seinen 40-Tonner und setzte seine Fahrt in Richtung Süden fort. Im Zuge der ausgelösten Fahndung konnte der Flüchtige von einer Streife der Verkehrspolizei Bayreuth angehalten und vernommen werden. Gegen die beiden Kontrahenten wird Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung erstattet.


0 Kommentare