19.01.2020, 19:53 Uhr

Die Polizei war Zeuge Fahrer eines Schwertransports beschädigt Verkehrszeichen und meldet den Unfall nicht

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Montag, 13. Januar, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein Schwertransport den Kreisverkehr in der Hockermühlstraße in Amberg. Aufgrund Überlänge beschädigte das Schwertransportfahrzeug ein dort befindliches Verkehrszeichen.

AMBERG Der Fahrer des zugehörigen Begleitfahrzeuges erkannte dies, hielt an und sah sich das beschädigte Verkehrszeichen an. Ein Polizeibeamter befuhr zu diesem Zeitpunkt mit seinem Privat-Pkw den Kreisverkehr und beobachtete den Verkehrsunfall sowie das Verhalten des Fahrers des Begleitfahrzeuges. Der Polizeibeamte merkte sich vorsorglich das Kennzeichen des Unfallverursachers. Eine nachträgliche Recherche erbrachte, dass der Verkehrsunfall nicht gemeldet wurde. Laut Stadt Amberg beläuft sich der Sachschaden auf etwa 250 Euro. Die PI Amberg leitete Ermittlungen bezüglich unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.


0 Kommentare