11.01.2020, 11:52 Uhr

Zeugen gesucht Die Polizei ermittelt zu Einbrüchen in Stulln und Schmidgaden

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitag, 10. Januar 2020, in der Zeit zwischen 0 und 5 Uhr, drangen in der Hauptstraße 25 in Stulln bisher nicht bekannte Täter in die dortige Gaststätte ein, wobei ihnen eine Kasse mit eher geringem Bargeldbetrag in die Hände fiel.

STULLN/SCHMIDGADEN Im selben Zeitraum brachen vermutlich die gleichen Täter in das Schützenheim am Kirchsteig ein, indem sie eine Türe aufhebelten. Auch hier entwendeten die Täter Bargeld in einem unteren dreistelligen Bereich. Zu einem weiteren Einbruch mit ähnlicher Vorgehensweise und innerhalb desselben Tatzeitraumes kam es in dem Schmidgadener Ortsteil Inzendorf, wo die Täter zwar in die dortige Gaststätte eindrangen, jedoch ohne Beute das Anwesen wieder verließen. Der von den Täter angerichtete Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Verdächtige Wahrnehmungen, die im Zusammenhang mit den Einbrüchen stehen könnten, bittet die PI Nabburg zu melden.


0 Kommentare