09.01.2020, 19:26 Uhr

Umleitung wird eingerichtet Vollsperrung der Staatsstraße 2657 zwischen Wernberg und Pfreimd wegen Fortführung der Felssicherungsmaßnahmen

(Foto: Alexander Blinov/123rf.com)(Foto: Alexander Blinov/123rf.com)

Die im Jahr 2019 begonnenen Felssicherungsarbeiten im Zuge der Staatsstraße 2657 im Abschnitt zwischen Wernberg und Pfreimd werden ab Montag, 13. Januar 2020, fortgeführt. Die Staatsstraße wird hierzu wieder gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Freitag, 7. Februar 2020.

WERNBERG-KÖBLITZ/PFREIMD Der Verkehr wird in dem genannten Zeitraum wieder über die Kreisstraßen AD32 (Weihern) und SAD31 umgeleitet. Die Umleitungsstrecken werden jeweils ausgeschildert. Im Zuge der Vollsperrung führen die Bayerischen Staatsforsten gleichzeitig notwendige Pflegearbeiten durch.

Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer, die Sperrung zu beachten sowie um Verständnis für die auftretenden, jedoch unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen.


0 Kommentare