05.01.2020, 11:20 Uhr

Unfall bei Konradsreuth Autofahrer gerät ins Schleudern – die Polizei sucht Zeugen

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht kam es Samstagabend, 4. Januar 2020, um 20.45 Uhr auf der Autobahn A9 bei Konradsreuth in Fahrtrichtung Berlin.

KONRADSREUTH/LANDKREIS HOF Der Fahrer eines dunklen BMW verlor auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto und geriet ins Schleudern. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste ein dahinter fahrender Mann aus Garbsen stark abbremsen. Er verlor dabei ebenfalls die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit der Leitplanke. Es entstand ein Schaden von circa 3.000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der eigentliche Unfallverursacher machte sich aus dem Staub.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Hof unter der Telefonnummer 09281/ 704-803 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare