04.01.2020, 00:22 Uhr

Einsatz in Selb Silvesterböller hat wohl einen Schwelbrand in einem Baum ausgelöst

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am frühen Donnerstagmorgen, 2. Dezember, wurde am Goldberg in Selb ein rauchender Baum gemeldet. Vor Ort wurde durch die alarmierte Feuerwehr ein Schwelbrand in einem hohlen Baum festgestellt. Vermutlich war der Baum durch einen Silvesterböller in Brand gesetzt worden.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Laut Auskunft der Feuerwehr ist es möglich, dass das Feuer bereits seit der Silvesternacht im Baum schwelt. Der hohle Baum diente im Sommer als Brutstätte für Fledermäuse. Bis dato werden die Ermittlungen der Polizei Marktredwitz in diesem Fall wegen des Verdachts einer gemeinschädlichen Sachbeschädigung durch Brandlegung noch gegen Unbekannt geführt. Sachdienliche Hinweise die zur Klärung des Falls beitragen können, werden bei der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/ 9676-0 entgegengenommen.


0 Kommentare