27.12.2019, 23:15 Uhr

Zeugen gesucht SUV-Fahrer verursacht Unfall und haut ab

(Foto: Jelle van der Wolf/123rf.com)(Foto: Jelle van der Wolf/123rf.com)

Am Dienstag, 24. Dezember, gegen 10.25 Uhr, befuhr ein schwarzer SUV die Staatsstraße 2145 aus Richtung Asang (bzw. B16) kommend in Richtung Nittenau (Verlängerung der Wulkersdorfer Straße). Circa 200 Meter vor der Einmündung der Kreisstraße SAD11 (Roßbacher Straße) überholte der SUV einen weißen Kleintransporter. Die entgegenkommende 51-jährige Zellerin mit ihrem schwarzen Fiat Punto musste nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, und kollidierte dabei heftig mit der Leitplanke.

NITTENAU Der Fiat erlitt dabei einen Totalschaden in Höhe von circa 2.500 Euro. Auch die Leitplanke wurde erheblich beschädigt. Der SUV und der überholte Kleintransporter fuhren weiter, ohne sich um die verunfallte Fahrerin zu kümmern. Glücklicher weise wurde die Fahrerin des Fiat Punto nicht verletzt. Die Feuerwehr musste die Staatsstraße 2145 für eine halbe Stunde komplett sperren, um den Fiat Punto zu bergen und die Fahrbahn zu säubern. Hinweise zu dem Fahrer des SUV und zum Fahrer des Kleintransporters nimmt die Polizeistation Nittenau unter der Telefonnummer 09436/ 903893-0 entgegen.


0 Kommentare