25.12.2019, 18:25 Uhr

Anzeigen erstattet Mitfahrgelegenheit von Berlin nach Süddeutschland – Fahnder finden Drogen bei zwei Insassen

(Foto: kaarsten/123rf.com)(Foto: kaarsten/123rf.com)

Zwei Mal wurden die Grenzpolizisten bei einer Kontrolle auf der Autobahn A9 bei Berg im Rahmen der sogenannten Schleierfahndung am Dienstag, 24. Dezember, fündig.

BERG Gegen 9 Uhr geriet ein mit mehreren Personen besetzter PKW mit Berliner Kennzeichen in den Fokus der Beamten. Wie sich bei der Anhaltung herausstellte, hatten sich die Vier in Berlin im Rahmen einer Mitfahrgelegenheit zusammengefunden und waren auf dem Weg nach Süddeutschland. Gesprächsweise räumte bei der anschließenden Kontrolle ein 28-jähriger Insasse ein, dass er Drogen zum Eigenbedarf in einer Umhängetasche dabei habe. Dort fanden die Beamten tatsächlich rund sieben Gramm Amphetamin mit entsprechenden Utensilien.

Ein 42-jähriger Mitfahrer hatte zunächst ein Tütchen Marihuana in einem Ablagefach versteckt, gab dann aber doch den Besitz an den 1,45 Gramm zu.

Nach einer Anzeigenaufnahme und Beschlagnahme der Betäubungsmittel durch die Beamten konnten die beiden Drogenkonsumenten die Fahrt in Richtung Süden fortsetzen.


0 Kommentare