23.12.2019, 12:51 Uhr

Sachschaden insgesamt rund 1.500 Euro Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfällen – mehrere Verfahren eingeleitet

(Foto: Ralph Hoppe/123rf.com)(Foto: Ralph Hoppe/123rf.com)

Mehrere Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort leiteten Hofer Polizeibeamte am Wochenende, 21. und 22. Dezember, ein. Sie suchen jeweils Zeugen, die Angaben zu den Unfallverursachern machen können. Verletzte Personen gab es nicht, jedoch entstand ein Gesamtsachschaden von rund 1.500 Euro.

HOF Seit Mittwoch, 11. Dezember, parkte ein schwarzer Seat Ibiza im Wölbattendorfer Weg in Hof neben der Einfahrt einer Tiefgarage, die zu einem Seniorenheim gehört. Die 28-jährige Fahrerin kam am letzten Sonntag, 22. Dezember, von einer Urlaubsreise zurück und stellte frische Unfallspuren an der vorderen Stoßstange fest. Der entstandene Schaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Zwischen Samstag, 21. Dezember, 16.30 Uhr und Sonntag, 22. Dezember, 12 Uhr, stellte ein 49-jähriger Mann seinen Opel Corsa auf dem Parkplatz des „HofBads“ ab. Als er zurückkam, stellte er an seinem Auto mehrere Lackkratzer fest. Der Tatverdacht richtet sich gegen den Fahrer eines größeren weißen Wagens, der unmittelbar neben dem Corsa stand. Der Schaden wird auf cirka 500 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09281/ 704-0 mit der Hofer Polizei in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare