18.12.2019, 13:43 Uhr

Vorfahrt missachtet Alkoholisierter Mofa-Fahrer verursacht Verkehrsunfall

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Unter Alkoholeinfluss nahm ein 67-jähriger Mofa-Fahrer am Dienstagnachmittag, 17. Dezember, am Straßenverkehr teil und übersah dabei ein vorfahrtsberechtigtes Auto. Bei dem anschließenden Unfall entstand glücklicherweise nur Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

HOF Gegen den 67-Jährigen wird nun strafrechtlich ermittelt.

Gegen 15.30 Uhr bog der Rentner von der Kornbergstraße kommend nach links in die Wunsiedler Straße ein und übersah dabei den entgegenkommenden Peugeot einer 79-jährigen Frau aus Hof. Bei dem Zusammenstoß erlitten beide Personen keine Verletzungen, jedoch entstanden an den Fahrzeugen erhebliche Lackschäden und Dellen.

Die verständigten Polizeibeamten stellten schnell fest, dass der Zweiradfahrer nach Alkohol roch. Ein Atemtest bestätigte den Verdacht, eine Blutentnahme war die Folge.

Da der Rentner mit 0,46 Promille Alkohol einen Verkehrsunfall verursachte, wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen ihn ermittelt.


0 Kommentare