18.12.2019, 08:55 Uhr

Strafverfahren eingeleitet Nicht nur Musik genossen – Polizei erwischt „Ruhestörer“ mit Cannabis

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine geringe Menge Cannabis stellten Beamte der Polizei am Montagabend, 16. Dezember, in Hof sicher, nachdem ein 40-Jähriger zu laut Musik gehört hatte. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

HOF Wegen einer mitgeteilten Ruhestörung suchten die Polizisten gegen 20.30 Uhr den 40-jährigen Hofer auf und baten ihn, die Musik leiser zu drehen. Während des an der Wohnungstür geführten Gesprächs bemerkten die Ordnungshüter jedoch den typischen Geruch von Marihuana und fanden in der Wohnung schließlich wenige Gramm der Droge sowie Rauchutensilien und stellten sie sicher.

Offensichtlich genoss der nun Beschuldigte nicht nur die Klänge aus seiner Musikanlage, sondern auch den Rausch durch THC. Gegen ihn wird nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt.


0 Kommentare