15.12.2019, 11:49 Uhr

Das gibt Ärger Zugedröhnt zur Vernehmung wegen Fahrens unter Drogeneinfluss bei der Polizei gefahren

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein 22-jähriger Zuwanderer aus dem Nahen Osten war am Freitag, 13. Dezember, um 14 Uhr, zu einer Vernehmung bei der Polizeiinspektion Schwandorf geladen – wegen Fahrens unter Drogeneinfluss.

SCHWANDORF Bei seiner Vernehmung bemerkte der Polizeibeamte, dass der arbeitslose Mann schon wieder unter Drogeneinfluss stand – und mit dem Auto zur Polizei gefahren war. Ein Drogenschnelltest ergab den Konsum von Methamphetamin und Amphetamin. So war erneut eine Blutentnahme erforderlich und ein weiteres Ordnungswidrigkeitenverfahren ist die Folge. Zudem muss der Opel-Fahrer mit dem gänzlichen Verlust seiner Fahrerlaubnis rechnen.


0 Kommentare