04.12.2019, 15:38 Uhr

Die Messer waren griffbereit Kombination Ladendiebstahl und Messer – 35-jähriger Weidener muss sich verantworten

(Foto: Thebigland/123rf.com)(Foto: Thebigland/123rf.com)

Am Dienstag, 3. Dezember, gegen 15.45 Uhr, hatte ein 35-jähriger Weidener in der Hosentasche mehrere Messer stecken. Dumm nur, dass er mit den Messern im Gepäck auch gleich noch einen Ladendiebstahl in Weiden beging.

WEIDEN Der junge Mann wurde zum genannten Zeitpunkt in einem Verbrauchermarkt in der Leimberger Straße vorstellig. Dort deckte er sich mit Lebensmitteln und Getränken im Warenwert von rund fünf Euro ein. Die Lebensmittel und das Getränk ließ er allerdings noch vor der Kasse verschwinden und wollte sie, ohne zu bezahlen, nach draußen verbringen. Hierbei wurde er aber vom aufmerksamen Ladendetektiv beobachtet. Dieser stellte ihn auch wenig später zur Rede. Hier kamen die entwendeten Artikel wieder zum Vorschein. Doch auch die drei Messer, die er griffbereit in seinen Taschen mitführte, kamen hervor.

Aufgrund der Kombination Ladendiebstahl und Messer darf sich der Weidener demnächst wegen Ladendiebstahls mit Waffen verantworten.


0 Kommentare