04.12.2019, 09:42 Uhr

Polizei sucht nach Hinweisen Mit einem „Socken-Trick“ gelang es einer unbekannten Diebin, eine Geldmappe zu klauen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine 62-jährige Angestellte einer Textilreinigung in der Fikentscherstraße in Marktredwitz meldete der Polizei Marktredwitz einen offensichtlichen „Trick-Diebstahl“. Am Montag, 2. Dezember, zwischen 16 Uhr und 16.30 Uhr, hätte eine unbekannte Frau Socken kaufen und diese mit einem 200-Euro-Schein bezahlen wollen. Da dies nicht möglich war, hätte die Unbekannte dann die Socken mit einem 100-Euro-Schein bezahlen wollen. Da es Verständigungsschwierigkeiten zwischen den beiden Frauen gab, nahm die Verkäuferin den 100-Euro-Schein an und gab anschließend das Wechselgeld und die Ware heraus.

MARKTREDWITZ Die Kundin habe es sich aber in der Zwischenzeit anders überlegt. Sie hätte nun die Socken nicht mehr gewollt. So kam es zur Rücknahme des Wechselgeldes und der Socken durch die Verkäuferin. Daraufhin hätte die unbekannte Täterin eine Jacke aus einem abgestellten Wäschekorb genommen und damit herumgefuchtelt. Die Angestellte hätte sie daraufhin aufgefordert, dies zu unterlassen. Nach einigem Hin und Her verließ die Dame dann die Reinigung wieder. Anschließend musste dann die 62-Jährige feststellen, dass eine braune Geldmappe mit über 20 Euro Bargeld verschwunden war.

Die unbekannte Frau wird wie folgt beschrieben: circa 1,70 Meter groß, circa 30 Jahre alt, stark hervortretender Bauch. Sie trug eine schwarze Jacke mit goldenen Ösen und sprach vermutlich Französisch.

Wer hat diese Frau gesehen oder kennt sie? Hinweise nimmt die Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/ 9676-0 entgegen.


0 Kommentare