01.12.2019, 22:55 Uhr

Kontrolle in Weiden Fahrerwechsel am Steuer – und das vor den Augen der Polizei!

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine Autofahrt unter Alkoholeinfluss endete am Samstagabend, 30. November, für einen 34-jährigen Mann und dessen 22-jährigen Beifahrer mit verschiedenen strafrechtlichen Konsequenzen.

WEIDEN Der 34-jährge Mann aus Weiden wurde gegen 18.30 Uhr von einer Streifenbesatzung der Polizei Weiden in der Frauenrichter Straße mit seinem Pkw angehalten und sollte einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierbei beobachteten die aufmerksamen Beamten, dass die beiden Fahrzeuginsassen noch vor der Kontrolle einen Fahrerwechsel am Steuer des Volkswagens durchführten. Der ursprüngliche Beifahrer aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach gab sich von nun an gegenüber der Polizei vehement als ursprünglicher Fahrzeugführer aus.

Der Grund für den Fahrerwechsel war schnell gefunden. Der eigentliche Fahrer war mit einem Wert von mehr als 1,1 Promille deutlich alkoholisiert. Aufgrund dessen musste sich der 34-jährige einer Blutentnahme unterziehen. Zudem besteht der Verdacht, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Das Verhalten des Beifahrers blieb ebenfalls nicht ungeahndet. Gegen den jungen Mann wird wegen des Verdachts der Strafvereitelung ermittelt.


0 Kommentare