30.11.2019, 20:12 Uhr

Kontrolle am Grenzübergang Schirnding Verbotene Böller in Tschechien eingekauft

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Am Freitagnachmittag, 29. November, wollte sich ein 40-Jähriger aus Leipzig mit tschechischen Böllern der Marke „Dum Bum“ für den bevorstehenden Jahreswechsel vorbereiten.

SCHIRNDING/LANDKREIS WUNSIEDEL Als er mit seinem Pkw aus Tschechien am Grenzübergang Schirnding eingereist war, wurde er von einer gemischten Streife der GPI Selb (Landespolizei Bayern und Bundespolizei Hof) angehalten und kontrolliert. Hierbei wurden 2 Packungen a 20 Stück verbotene Böller auf der Rückbank des Pkw aufgefunden. Die Böller wurden sichergestellt und der Leipziger wegen eines Vergehens nach dem Sprengstoffgesetz angezeigt.


0 Kommentare