29.11.2019, 12:29 Uhr

6.000 Euro Schaden Pkw wird bei Zusammenstoß mit Güterzug ins Feld geschleudert

(Foto: PI Nittenau)(Foto: PI Nittenau)

Am Donnerstag, 28. November, um 9.54 Uhr, kam es in Bruck in der Oberpfalz, am Sandmühlweg, an einem unbeschrankten Bahnübergang zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Güterzug, der mit Schotter beladen war.

BRUCK IN DER OBERPFALZ Ein 56-jähriger Pkw-Fahrer befuhr den Sandmühlweg in Richtung Sollbacher Straße. Der Fahrer achtete offenbar nicht auf den, von rechts, aus Richtung Nittenau kommenden Güterzug und fuhr auf die Gleise. Der Lokführer konnte, trotz Notbremsung, nicht mehr rechtzeitig anhalten und es kam zum Zusammenstoß.

Der Pkw wurde dabei in ein Feld geschleudert. Der Fahrer blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Auch im Führerstand der Lok wurde niemand verletzt. Der langsam fahrende Zug hatte vorschriftsmäßig mehrfach vor dem Bahnübergang gehupt.

Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von circa 4.000 Euro, an der Lok ein Schaden von circa 2.000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden.


0 Kommentare