24.11.2019, 22:23 Uhr

Die Polizei bittet um Hinweise Verlorener Christbaum wird VW-Fahrer zum Verhängnis

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Glück im Unglück hatte ein 46-jähriger Autofahrer aus Burglengenfeld, der am Samstag, 23. November, gegen 17.30 Uhr mit seinem Pkw der Marke VW auf der Staatsstraße von Kallmünz in Richtung Burglengenfeld fuhr. Mitten im Waldstück zwischen Greinberg und Triftweg lag eine circa zwei Meter lange Fichte auf der Fahrbahn, die aufgrund der Dunkelheit nur schwer zu erkennen war.

BURGLENGENFELD Der Burglengenfelder leitete zwar noch eine Vollbremsung ein, konnte jedoch nicht mehr verhindern, dass er über den Baum fuhr. Dabei wurde der Unterboden seines Pkw beschädigt. Die Polizei geht davon aus, dass die abgesägte Fichte eventuell als Christbaum für einen Weihnachtsmarkt dienen sollte und als Ladung entweder in einem Anhänger oder auf dem Dach eines Pkw transportiert und nicht entsprechend gesichert wurde. Hinweise zu dem Fahrzeug, das den Christbaum verloren hat, nimmt die PI Burglengenfeld entgegen.


0 Kommentare