24.11.2019, 10:09 Uhr

Marihuana konsumiert Betrunkener Radfahrer will Flasche gegen das Tor eines Autohauses werfen

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Freitagnachmittag, 22. November, meldete ein Zeuge einen offenbar betrunkenen Radfahrer in der Katharinenfriedhofstraße in Amberg.

AMBERG Auf Ansprache reagierte der Radfahrer aggressiv und versuchte, mit einer Flasche gegen das Tor eines Autohauses zu werfen. Die verständigte Polizeistreife stellte bei dem 64-jährigen Radfahrer einen Atemalkoholwert von 1,8 Promille fest. Zudem gab der Mann an Marihuana konsumiert zu haben. Nach erfolgter Blutentnahme musste der Amberger aufgrund seiner anhaltenden Aggressionen im polizeilichen Gewahrsam verbleiben. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehrs sowie versuchter Sachbeschädigung strafrechtlich verantworten.


0 Kommentare