21.11.2019, 16:30 Uhr

Auf der Bundesstraße bei Arzberg Zwei Mal Haftbefehle durch Zahlung abgewendet

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Bei der Kontrolle eines tschechischen Pkws auf der Bundesstraße B303 bei Arzberg am Mittwochmittag, 20. November, stellten die Beamten der Grenzpolizeiinspektion Selb bei der fahndungsmäßigen Überprüfung fest, dass gegen den 28-jährigen tschechischen Fahrzeugführer ein Strafvollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Weiden in der Oberpfalz vorlag.

ARZBERG Diesen konnte der Mann durch Zahlung der geforderten Geldstrafe vor Ort abwenden und somit seinen Weg fortsetzen.

Wenige Stunden später stellte sich im Rahmen einer Kontrolle eines 33-jährigen Ukrainers durch die Fahnder heraus, dass auch gegen diesen Mann ein Strafvollstreckungshaftbefehl, hier der Staatsanwaltschaft Dresden, vorlag. Gleich dem vorigen Fall konnte dieser durch Zahlung des geforderten Geldbetrages abgewendet werden.


0 Kommentare