19.11.2019, 14:20 Uhr

Drogen und Alkohol im Verkehr Verstärkte Verkehrskontrollen in Amberg – mit einem Promille hinter dem Steuer

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Auf einen Anstieg der Verkehrsunfälle unter Alkohol- und Drogeneinfluss geht die Polizeiinspektion Amberg momentan gezielt mit verstärkten Alkohol- und Drogenkontrollen der Verkehrsteilnehmer vor. In der Nacht von Montag auf Dienstag, 18. auf 19. November, stellten Polizeibeamte drei alkoholisierte Kraftfahrzeugführer im Stadtgebiet fest.

AMBERG Den Höchstwert mit fast einem Promille wies ein 36-jähriger Amberger auf, ein 42-Jähriger war mit circa 07, Promille und ein 39-Jähriger mit knapp über 0,5 Promille alkoholisiert. Bereits am Montagmorgen, 18. November, wurde im Rahmen einer Verkehrskontroll-Aktion ein unter Drogeneinfluss stehender 35-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Er zeigte drogentypische Auffälligkeiten und musste zur angeordneten Blutentnahme.

Alle vier Fahrzeugführer durften ihren Führerschein behalten, müssen aber jeweils 500 Euro Bußgeld zahlen und erhalten einen Monat Fahrverbot sowie einen Punkt im Bundesverkehrszentralregister.


0 Kommentare