06.11.2019, 16:00 Uhr

Er musste gefesselt werden Grundlos durchgedreht – Bewohner trifft Passant fast mit Bierkrug

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Mehr als erstaunt war ein 30-jähriger Amberger als er am Dienstagnachmittag, 5. Oktober, durch die Lange Gasse in Amberg ging. Aus einem Fenster heraus schrie ihn ein 38-jähriger Bewohner grundlos an. Dem aber nicht genug. Obendrein warf er einen Bierkrug nach dem Passanten, der sein Ziel um nur wenige Meter verfehlte.

AMBERG Beim Eintreffen der herbeigerufenen Streifenbesatzung war der Wohnungsinhaber weiterhin völlig aufgebracht und unzugänglich, sodass er letztendlich gefesselt werden musste. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten zudem eine geringe Menge an Marihuana. Wegen seinem unberechenbaren Verhalten, in Kombination mit einem etwaigen Drogenkonsum, musste er in das Bezirksklinikum nach Regensburg gebracht werden.


0 Kommentare