03.11.2019, 15:07 Uhr

Kleinbus mit moldawischer Zulassung Buskontrolle auf der A6 bei Kümmersbruck – Zivilstreife entdeckt drei Illegale

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Donnerstagabend, 31. Oktober, kurz vor Mitternacht, kontrollierte eine Zivilstreife der Verkehrspolizei in Amberg am Parkplatz Laubenschlag einen Kleinbus mit moldawischer Zulassung.

KÜMMERSBRUCK Bei der Überprüfung der fünf Insassen wurde festgestellt, dass sich drei Personen illegal in Deutschland aufhalten. Die drei Moldawier reisten ohne Aufenthaltstitel oder Visum ins Schengengebiet ein und nutzten zunächst das so genannte Touristenprivileg. Dieses erlaubt einen legalen Aufenthalt von maximal 90 Tagen. Die Beamten konnten allerdings anhand der Einreisestempel in den Reisepässen nachvollziehen, dass sich alle drei Personen schon weitaus länger im Schengengebiet aufhalten. Aus diesem Grund werden sie wegen illegalen Aufenthalts angezeigt. Die Weiterreise wurde aber gestattet, da sie sich ohnehin auf dem Weg in ihr Heimatland befanden.


0 Kommentare