31.10.2019, 13:44 Uhr

5.000 Euro Schaden Alle Neune getötet – Ford-Fahrer kollidiert mit neun Wildschweinen

(Foto: budabar/123RF)(Foto: budabar/123RF)

Am späten Abend des Dienstags, 29. Oktober, befuhr ein 41-jähriger aus Schwandorf mit seinem Ford Mondeo die Bundesstraße B85 in Richtung Cham. Zwischen den Anschlussstellen Wackersdorf und Wackersdorf Industriegebiet kollidierte der Fahrer mit einer Wildschweinrotte, bestehend aus neun Tieren.

SCHWANDORF Die Wildschweinrotte wollte wohl die B85 queren. Die Tiere konnten jedoch die Betonbarriere des Mittelstreifens nicht überwinden, sodass sie sich alle auf dem linken Fahrstreifen aufhielten. Durch den Zusammenstoß wurden alle neun Wildschweine getötet. Der Fahrer wurde leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus Schwandorf verbracht. Am Pkw, der abgeschleppt werden musste, entstand ein Sachschaden von circa 5.000 Euro. Zur Reinigung der Fahrbahn wurde zudem die Feuerwehr Wackersdorf zugezogen.


0 Kommentare