31.10.2019, 17:30 Uhr

Umleitung ausgeschildert Vollsperrung der Staatsstraße zwischen Gaisthal und Schönsee

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Zur Vorbereitung der im nächsten Jahr beginnenden Straßenbauarbeiten zwischen Gaisthal und Schönsee im Zuge des Ausbaus der Staatsstraße 2159, beginnen ab nächster Woche die notwendigen umfangreichen Rodungsarbeiten. Die zu rodenden Waldflächen reichen zum Teil bis unmittelbar an den Rand der Staatsstraße 2159 heran und betreffen auch den auf der ehemaligen Bahnlinie verlaufenden Bayerisch-Böhmischen-Freundschaftsradweg.

SCHÖNSEE Zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer, werden deshalb diese Arbeiten ausschließlich unter Vollsperrung der Staatsstraße 2159 sowie des Bayerisch-Böhmischen-Freundschaftsradweges durchgeführt. Die Vollsperrung beginnt am Dienstag, 5. November, und wird voraussichtlich bis Freitag, 13. Dezember, andauern. Der Verkehr wird in dem genannten Zeitraum ab Lind beziehungsweise Schönsee über die Staatsstraße 2160 (Pirkhof/Plechhammer/Pullenried) und die Kreisstraße SAD44 (Unterlangau/Schwand) umgeleitet. Die Umleitungsstrecken werden jeweils ausgeschildert.

Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer, die Sperrung zu beachten sowie um Verständnis für die auftretenden, jedoch unvermeidbaren, Verkehrsbehinderungen.


0 Kommentare