29.10.2019, 14:59 Uhr

Für sichere Einsätze Die Freiwillige Feuerwehr Hof nimmt eine neue Drehleiter in Betrieb


Modernes Gerät für die Freiwillige Feuerweht Hof: Die neue Drehleiter DLA(K) 23/12 wurde offiziell übergeben. Aus diesem Anlass wurde in der Fahrzeughalle der Feuerwache eine kleine Feierstunde abgehalten, zu der neben den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr unter anderem auch Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Feuerwehrbeirat sowie kirchliche Vertreter eingeladen waren.

HOF Stadtbrandrat Horst Herrmann erläuterte, dass das Fahrzeug eine Ersatzbeschaffung für den Vorgänger aus dem Jahr 1985 sei, der bereits 2017 wegen anstehender und unwirtschaftlicher Reparaturen ausgemustert werden musste. So sei das Thema Drehleiter erstmals 2017 an den Feuerwehrbeirat und die Stadtverwaltung herangetragen und im vergangenen Jahr schließlich der Auftrag vergeben worden. Vor einigen Wochen fand die neue Drehleiter ihren Weg nach Hof – sie wiegt 16 Tonnen, hat 300 PS und eine Arbeitshöhe von 32 Metern. Bis zu vier Personen passen in den mit einer Kamera ausgestatteten Rettungskorb, der auch für Krankentragenlagerungen geeignet ist. „Die Wehr hat hiermit aber kein neues Spielzeug, sondern ein notwendiges, modernes Rettungsgerät erhalten“, so Herrmann.

Auch Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner betonte die Wichtigkeit der Beschaffung. Er wünschte den Kameraden „allzeit eine Gute Fahrt, eine gesunde Heimkehr von den Einsätzen“ und dankte allen, die mit dem neuen Gerät arbeiten, für ihr Engagement.

Abschließend erhielt die neue Drehleiter auch den kirchlichen Segen sowohl von katholischer als auch von evangelischer Seite durch Pfarrer Hans-Jürgen Wiedow und Dekan Günter Saalfrank.


0 Kommentare