28.10.2019, 19:13 Uhr

Mutmaßlicher Betrüger Gefälschter Ausweis und fingierte Vollmacht – 33-Jähriger geht der Polizei ins Netz

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Das gewünschte Paket hat ein 33-Jähriger in Amberg nicht bekommen, dafür klickten die Handschellen. Die Polizei hat einen vermeintlichen Betrüger am Freitag, 25. Oktober, festgenommen.

AMBERG In den Nachmittagsstunden wollte der Mann unter Vorlage eines gefälschten Ausweises und einer fingierten Vollmacht in einer Tankstelle mit Paketservice ein Päckchen abholen. Da der Mitarbeiterin die vorgelegten Dokumente nicht schlüssig erschienen, bat Sie den Mann in einer Stunde wieder zu kommen und verständigte in der Zwischenzeit die Polizei.

Als dieser tatsächlich wieder erschien, konnte er festgenommen und die Fälschungen sichergestellt werden. Nachdem seine „echten“ Personalien feststanden, wurde der Tatverdächtige entlassen. Er hat sich nun wegen Urkundsdelikten und anderen Vergehen zu verantworten. Die Kriminalpolizei Amberg hat die Ermittlungen übernommen.


0 Kommentare