27.10.2019, 21:01 Uhr

Unfall bei Mähring Achtjährige von Traktor touchiert – Fahrradhelm verhindert Schlimmeres

(Foto: DRF Luftrettung)(Foto: DRF Luftrettung)

Einen großen Schutzengel hatte ein achtjähriges Mädchen am Samstagnachmittag, 26. Oktober, als es zusammen mit ihrer Mutter auf dem Fahrrad einen Feldweg nahe Mähring befuhr.

MÄHRING/LANDKREIS TIRSCHENREUTH Nachdem die Fahrradfahrerinnen erkannt hatten, dass ihnen ein Traktor entgegenkam, hielten beide am linken Wegrand an, um den Traktor vorbeifahren zu lassen. Der 47-jährige Traktorfahrer bemerkte die Radler ebenso, und fuhr aus seiner Sicht auch so weit links wie möglich. Dabei blieb er jedoch mit dem Gestänge seines am Traktor angebauten Spritzgerätes an den Ästen eines am Wegrand stehenden Baumes hängen. Das Gestänge klappte dadurch auf, und traf das Mädchen am Kopf und touchierte die daneben stehende Mutter leicht am Unterarm, wodurch diese jedoch nur leichte Kratzspuren erlitt. Das Mädchen hingegen musste mit einer stark blutenden Kopfwunde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Glücklicherweise wurde im Krankenhaus jedoch lediglich eine Platzwunde festgestellt, sodass das Mädchen noch am selben Tag wieder entlassen werden konnte. Schlimmeres wurde wohl nur durch den Fahrradhelm verhindert, welchen das Mädchen getragen hatte.


0 Kommentare