27.10.2019, 19:53 Uhr

Geldbuße von 1.200 Euro Mit 190 Sachen auf der Landstraße geblitzt

(Foto: olivier26/123RF)(Foto: olivier26/123RF)

Bei diesem Wert staunte selbst die Polizei nicht schlecht: Mit erschreckenden 190 km/h wurde ein Autofahrer aus dem Erzgebirgskreis am Samstagvormittag, 26. Oktober, auf der Bundesstraße 173 bei Köditz geblitzt – wohlgemerkt bei erlaubten 100 km/h.

KÖDITZ/LANDKREIS HOF Für diesen groben Verkehrsverstoß wird der Fahrer ordentlich zur Kasse gebeten. Der Bußgeldkatalolg sieht hierfür eine Geldbuße von 1.200 Euro vor, einschließlich zweier Punkte in Flensburg sowie eines dreimonatigen Fahrverbots.

Neben dem Raser aus dem Erzgebirge verzeichnete die Polizei an dieser Stelle an diesem Tag noch 33 weitere Verstöße.


0 Kommentare