27.10.2019, 17:59 Uhr

Schwerer Unfall bei Amberg Betrunkener 26-Jähriger gerät in den Gegenverkehr

(Foto: dehooks/123rf.com)(Foto: dehooks/123rf.com)

Ein 26-jähriger Amberger befuhr am frühen Samstagmorgen, 26. Oktober, mit seinem VW Golf die Bundesstraße B299 in Richtung Amberg und geriet aus nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte hier mit einem entgegenkommenden 45-jährigen Wernberger und dessen VW Passat seitlich zusammen.

AMBERG/IURSENSOLLEN Aufgrund des dichten Nebels übersah ein 27-Jähriger Landkreisbewohner die verunfallten Fahrzeuge und prallte mit seinem Citroen Jumper in die Unfallstelle. Durch den Zusammenprall wurde der 26-Jährige schwer verletzt und musste ins Klinikum Amberg gebracht werden. Die beiden anderen Unfallbeteiligten wurden nur leicht bzw. gar nicht verletzt. Der Gesamtschaden an den Pkw wird auf circa 6.500 Euro geschätzt. Im Krankenhaus konnte bei dem 26-jährigen Unfallverursacher eine Alkoholisierung festgestellt werden. Neben seinem eigenen Schaden muss er sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und fahrlässiger Körperverletzung bei Verkehrsunfällen verantworten.


0 Kommentare