23.10.2019, 12:58 Uhr

Bei Sichtung sofort 110 wählen Verkehrsunfall bei Wackersdorf – eine Person flüchtig und möglicherweise verletzt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Mittwochvormittag, 23. Oktober, ereignete sich auf der Bundesstraße B85 bei Wackersdorf ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos. Drei Beteiligte wurden vor Ort angetroffen und waren verletzt. Der Fahrer eines der Autos ist derzeit flüchtig und nach ihm wird intensiv gesucht. Er ist möglicherweise verletzt.

WACKERSDORF Am Mittwoch, 23. Oktober, gegen 9.31 Uhr, wurde ein schwerer Verkehrsunfall auf der B85 bei Wackersdorf, westlich von Heselbach, gemeldet. Ein Auto mit tschechischer Zulassung, das mit drei Männern besetzt gewesen sein soll, stieß mit einem Auto mit deutscher Zulassung, das mit einer Frau besetzt war, frontal zusammen. Ersten Angaben zufolge ist das tschechische Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten. Die Unfallursache ist noch unklar. Vor Ort wurden zwei Fahrzeuginsassen des tschechischen Autos und die Fahrerin des deutschen Autos jeweils verletzt angetroffen. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der Fahrer des tschechischen Autos wohl zu Fuß geflüchtet sein soll. Er könnte durch den Unfall möglicherweise verletzt und orientierungslos ein. Die Befragungen der Mitfahrer dauern an. Unter Leitung der Polizeiinspektion Schwandorf findet derzeit eine groß angelegte Suche nach dem Mann statt. Auch ein Polizeihubschrauber und Personensuchhunde sind im Einsatz.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: circa 1,80 Meter, schlanke Figur, schwarze kurze Haare, hellgraue Jogginghose, passende hellgraue Joggingjacke, dunkles T-Shirt, linke Hand tätowiert.

Die Polizei bittet darum, im Landkreis Schwandorf derzeit keine Anhalter mitzunehmen. Bei Sichtung des Mannes bitte sofort den Polizeinotruf 110 wählen. Möglicherweise ist er durch den Unfall verwirrt und orientierungslos. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/ 4301-0 zu wenden.


0 Kommentare