22.10.2019, 08:47 Uhr

Kontrolle in Schirnding Bahnreisender hatte ein Einhandmesser im Rucksack

(Foto: Bjoern Hennrichs/123rf.com)(Foto: Bjoern Hennrichs/123rf.com)

Am Montagnachmitttag, 21. Oktober, wurde ein 49-jähriger Bahnreisender im Regionalzug aus Tschechien von Fahndern der Grenzpolizeiinspektion Selb einer Kontrolle unterzogen.

SCHIRNDING/LANDKREIS WUNSIEDEL Hierbei entdeckten die Beamten im mitgeführten Rucksack des Mannes griffbereit ein so genanntes Einhandmesser. Da kein berechtigtes Interesse für das Führen des Messers vorlag und der Transport in keinem gesetzlich vorgeschriebenen Behältnis erfolgte, wurde er wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz zur Anzeige gebracht.


0 Kommentare