18.10.2019, 23:31 Uhr

Einsatz in Weiden Filterturm einer Absauganlage hatte Feuer gefangen – ein Verletzter

(Foto: Lutsenko Oleksandr/123rf.com)(Foto: Lutsenko Oleksandr/123rf.com)

Am Donnerstag, 17. Oktober, gegen 20 Uhr, wurde ein Brand bei einer Weidner Firma in der Hutschenreutherstraße gemeldet.

WEIDEN Der Filterturm der Absauganlage hatte Feuer gefangen. Nach Angaben der Feuerwehr Weiden brannte bereits in den Nachmittagsstunden eine davor geschaltete Maschine, die gelöscht wurde. Es wird davon ausgegangen, dass Funken in die Filteranlage gelangten und den Brand Stunden später auslösten. Es entstand ein Sachschaden von circa 5.000 Euro.

Als vor dem Eintreffen der lokalen Feuerwehr zwei Mitarbeiter der Firma versuchten, den Brand mithilfe eines Löschschlauchs unter Kontrolle zu bringen, stürzte einer der Angestellten von einer circa 1,50 m hohen Leiter. Da er möglicherweise Dämpfe des hochgiftigen Löschschaums eingeatmet hatte, wurde er zur stationären Behandlung ins Klinikum Weiden eingeliefert.


0 Kommentare