29.09.2019, 10:17 Uhr

Unfall bei Pfreimd Bus und Kleintransporter kommen sich auf der A93 in die Quere

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitag, 27. September, um 8.15 Uhr, befuhr ein 32-jähriger Mann aus Hirschau mit seinem Kleintransporter Ford Transit die Autobahn A93 in Fahrtrichtung Hof. Circa 500 Meter vor der Anschlussstelle Pfreimd war der 32-Jährige gerade dabei, einen mit Fahrgästen besetzten Kraftomnibus der Marke Setra zu überholen, als der 61-jährige Busfahrer selbst zum Überholen eines Lkw ausscherte.

PFREIMD Der 61-jährige Busfahrer drängte dabei den 32-jährigen Ford Transit-Fahrer gegen die Mittelleitplanke und auf das dortige Bankett. Der Ford-Transit-Fahrer versuchte zwar noch, durch eine Bremsung einen Zusammenstoß zu vermeiden, was aber nicht gelang, sodass der Ford Transit anschließend zwischen Mittelleitplanke und dem Kraftomnibus eingeklemmt wurde. Die linke Fahrspur der A93 in Fahrtrichtung Hof war dadurch für eine kurze Zeit nicht befahrbar bzw. gesperrt. Am Kraftomnibus entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro, der Sachschaden am Ford Transit beläuft sich auf circa 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall noch fahrbereit. Zu Verletzungen, auch bei den Businsassen, kam es durch den Verkehrsunfall nicht.


0 Kommentare