27.09.2019, 14:04 Uhr

Polizei ermittelt gegen 32-Jährigen Fahrraddieb entpuppt sich als Hobby-Triathlet – radelnd, laufend und schwimmend auf der Flucht

(Foto: Blazej Lyjak/123rf.com)(Foto: Blazej Lyjak/123rf.com)

Gehörig zu tun hatten die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf bei einer Kontrolle am Donnerstagmorgen, 26. September, um 5.15 Uhr. Kam ihnen doch ein Fahrradfahrer aus Richtung Krondorf entgegen.

SCHWANDORF Zwischen den beiden Naabbrücken entschlossen sie sich zu einer Kontrolle des Radlers. Dabei wurde sofort festgestellt, dass es sich um einen 32-jährigen amtsbekannten Drogenabhängigen aus Schwandorf handelte. Der wiederum hob zu Beginn der Kontrolle sein Fahrrad mit beiden Händen nach oben, warf es gegen einen Polizeibeamten und nahm, nach der Triathlonsportart Fahrradfahren nun die Sprintdistanz in Anspruch. Der leicht verletzte, aber weiter dienstfähige Beamte verfolgte ihn die äußere Naabbrücke Richtung Krondorf, wo er unter die Brücke in Richtung Naab abbog. Die nacheilenden Beamten konnten nur noch feststellen, dass er nun Disziplin Nummer drei, das Schwimmen, in Angriff nahm und die Naab wiederum in Richtung Innenstadt durchpaddelte. Dort konnte er aus der Ferne nur noch gesehen werden, wie er das rettende Ufer erklomm und in Richtung Innenstadt verschwand. Das Fahrrad übrigens stammt aus einem Schuppeneinbruch in der Schwandorfer Keplerstraße von Samstag auf Sonntag des letzten Wochenendes.


0 Kommentare