26.09.2019, 22:49 Uhr

Ersatzfreiheitsstrafe Ohne Führerschein mit dem Auto gefahren – 35-Jähriger hatte Geldstrafe nicht bezahlt

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Der Mann ohne Führerschein saß diesmal zwar „brav“ im Fernbus von Prag nach Amsterdam, als ihn Fahnder der Bundespolizeiinspektion Waidhaus in den frühen Morgenstunden des Donnerstags, 26. September, an der Autobahn A6 kontrollierten.

WAIDHAUS In der Vergangenheit hatte der tschechische Staatsbürger jedoch bisweilen ein Auto ohne die erforderliche Fahrerlaubnis gesteuert. Bereits 2015 war er wegen dieses Delikts vom Amtsgericht Plauen zu 1.200 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Da seine Zahlungsmoral seither zu wünschen übrig ließ, suchte ihn die Staatsanwaltschaft mit Vollstreckungshaftbefehl. Da er die erforderliche Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wandert der 35-Jährige im Laufe des heutigen Tages für 60 Tage Ersatzfreiheitsstrafe in die JVA.


0 Kommentare