26.09.2019, 22:06 Uhr

Die Polizei ermittelt Fahrraddiebstähle in Schwandorf – zwei geklärt, zwei neue angezeigt

(Foto: dobledphoto/123RF)(Foto: dobledphoto/123RF)

Mitte November letzten Jahres hat die PI Schwandorf den Diebstahl eines Fahrrades aus einer Garage in Wackersdorf aufgenommen. Damals kam ein E-Bike im Wert von 120 Euro weg. Der ermittelnde Beamte nahm ein akribische Spurensicherung am Tatort vor und konnte am Gartentor eine DNA-Spur sichern.

SCHWANDORF Diese konnte nun einem polizeibekannten Rauschgiftkonsumenten und vielfachen Dieb aus dem Bereich Schwandorf zugeordnet werden. Somit reiht sich in das Kerbholz des 46-jährigen Südosteuropäers ein weiteres Strafverfahren ein.

Am 14. September hatte eine Streife der PI Schwandorf eine 38-jährige Drogenkonsumentin in der Friedrich-Ebert-Straße kontrolliert. Sie war mit einem Mountainbike der Marke Ghost unterwegs. Zur Herkunft des Rades machte sie fragwürdige Angaben. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich dann heraus, dass das Fahrrad einem 61-jährigen Schwandorfer gestohlen worden war. Wenige Tage später wurde dann mit richterlichen Beschluss die Wohnung der Frau durchsucht. Das Radl wurde sichergestellt. Dabei unterstützten die Feuerwehren Ettmannsdorf und Schwandorf zur Wohnungsöffnung.

Zwei geklärten Diebstählen folgen aber sogleich zwei neue Taten: Unbekannt ist noch der Täter eines Diebstahls aus der Hauptstraße in Wackersdorf. Dort kam Dienstagabend ein weißes E-Bike der Marke Hercules weg. Am Mittwochvormittag wurde dann in Schwandorf in der Höhenstraße ein Kinderfahrrad des Herstellers Bulls gestohlen. Dieses Mountainbike hatte die Farben schwarz, weiß und blau. Hinweise in diesen Fällen bitte an die PI Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/ 4301-0.


0 Kommentare