26.09.2019, 15:53 Uhr

Tödlicher Unfall bei Freudenberg Am Steuer das Bewusstsein verloren – 85-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab und stirbt

(Foto: PI Amberg)(Foto: PI Amberg)

Gegen 8 Uhr am Donnerstagmorgen, 26. September, ereignete sich auf der Orstverbindungsstraße von Etsdorf nach Unterpennading ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang.

FREUDENBERG/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Ein 85-jähriger Fahrzeugführer war mit seinem Kleinwagen von Etsdorf her kommend unterwegs und kam bereits vor der Unfallstelle nach rechts von der Fahrbahn ab. Circa 150 Meter vor Unterpennading geriet das Fahrzeug erneut in den rechten Straßengraben und fuhr in diesem bis kurz vor das Ortsschild, bis es sich an einem Wasserdurchlass überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Ein Gemeindemitarbeiter aus Freudenberg, der zufällig in der Nähe der Unfallörtlichkeit Arbeiten durchführte, befreite den Verunglückten und reanimierte, in Zusammenarbeit mit den hinzugerufenen Polizeibeamten bis zum Eintreffen des Notarztes. Unterstützt wurden sie von zwei weiteren Ersthelfern. Letztlich kämpften die Rettungskräfte vergebens um das Leben des Mannes, der noch an der Unfallstelle verstarb. Nach ersten Ermittlungen und Auswertung der Unfallspuren gehen die Beamten davon aus, dass der Verstorbene bereits vor dem Unfall das Bewusstsein verlor und das Fahrzeug unkontrolliert mehrere hundert Meter weit gefahren war. Die örtlichen Feuerwehren sperrten die Straße für circa Stunden und leiteten den Verkehr weiträumig ab. Der Gesamtschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare