22.09.2019, 20:11 Uhr

Nichtzugelassen 18-Jähriger überschlägt sich mit seinem Leichtkraftrad und wird schwer verletzt

(Foto: DRF Luftrettung)(Foto: DRF Luftrettung)

Am Freitagnachmittag, 20. September, gegen 17.40 Uhr, ereignete sich auf einem Forstweg zwischen Malsbach und Flügelsbuch ein Verkehrsunfall, bei dem der 18-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades schwer verletzt wurde.

HOHENBURG/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Der 18-Jährige sowie sein 17-jähriger Bekannter waren mit ihren Leichtkrafträdern auf dem Forstweg unterwegs. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers überschlug sich der 18-Jährige und blieb schwer verletzt auf dem Weg liegen. Der Bekannte verständigte über einen Anwohner den Notruf. Bei Eintreffen der Rettungskräfte wurden die Verletzungen des 18-jährigen als schwer eingestuft, sodass er mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden musste. Nachdem die Unfallursache zunächst nicht klar war wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg ein Gutachter an die Unfallstelle beordert. Der 17-jährige Bekannte des Unfallopfers machte an der Unfallstelle nicht als möglicher Unfallzeuge auf sich aufmerksam. Er konnte jedoch kurze Zeit später ermittelt werden. Der Grund hierfür waren wohl die nicht versicherten und nicht zugelassenen Leichtkrafträder, die sowohl der 17-jährige als auch das 18-jährige Unfallopfer fuhren. Zudem besteht der Verdacht, dass die Beiden nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis sind. Die Polizeiinspektion Amberg führt hierzu die erforderlichen Ermittlungen. Der Sachschaden liegt im geringen dreistelligen Bereich. Am Unfallort eingesetzt war die Feuerwehr Hohenburg.


0 Kommentare