22.09.2019, 17:42 Uhr

Sachbeschädigung Streit um Betäubungsmittel eskaliert

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Samstag, 21. September, gegen 17:30 Uhr, wurde eine Streife der PI Marktredwitz zu einer Wohnung in die Jahnstraße gerufen. Hier sei eine blutende Person gesehen worden.

MARKTREDWITZ/LANDKREIS WUNSIEDEL Der 25-jährige Wohnungsinhaber wurde mit einer leichten Schnittwunde am Arm angetroffen ´, die keiner ärztlichen Versorgung bedurfte. Er gab an, Besuch von einem 32-jährigen Mann aus Marktredwitz gehabt zu haben. Dieser habe ihn nach Marihuana gefragt. Da der Geschädigte kein Marihuana hatte, eskalierte der Besucher und zerschlug mit der Hand die Glasscheibe der Wohnungstür. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Der Täter entfernte sich anschließend, konnte aber zuhause angetroffen werden. Seine Schnittwunden mussten im Klinikum Marktredwitz versorgt werden. Die Polizei Marktredwitz ermittelt wegen Sachbeschädigung und fahrlässiger Körperverletzung.


0 Kommentare