22.09.2019, 12:23 Uhr

Zugeschlagen Amberger Polizeistreifen beobachten Körperverletzungsdelikte

(Foto: rudall30/123rf.com)(Foto: rudall30/123rf.com)

Am Samstag, 20. September, um 0.45 Uhr, beobachteten Polizeibeamte beim Bestreifen der Amberger Innenstadt einen 26-jährigen Amberger, der vor einem Lokal in der Georgenstraße mit der Faust auf einen 24-Jährigen einschlug. Die beiden alkoholisierten Personen konnten durch die Polizeibeamten unverzüglich getrennt werden. Der Angreifer muss sich wegen Körperverletzung strafrechtlich verantworten.

AMBERG Zwei Stunden später fuhr eine Streife nach Mitteilung über eine Streitigkeit in die Weinstraße ein. Beim Einfahren konnten die Polizeibeamten einen 19-jährigen Amberger beobachten, wie dieser einen 18-jährigen aus Weigendorf mit der Faust ins Gesicht schlug. Der 19-Jährige erkannte die Streife auch, sodass er unverzüglich darauf flüchtete. Er konnte durch die Polizeibeamten jedoch eingeholt und gefesselt werden. Bei der anschließenden Abklärung des Sachverhalts kamen noch weitere Körperverletzungsdelikte zum Vorschein. Es konnte ermittelt werden, dass der junge Mann aus Weigendorf zunächst einem 21-jährigen Amberger einen Faustschlag verpasste. Anschließend holte der 21-jährige aus und verpasste seinerseits dem Weigendorfer einen Faustschlag ins Gesicht. Zuletzt kam es zu dem bereits erwähnten Schlag durch den 19-jährigen Amberger. Die jungen Männer waren allesamt alkoholisiert. Sie müssen sich jeweils wegen Körperverletzung verantworten.


0 Kommentare