15.09.2019, 10:35 Uhr

Die Polizei ermittelt Radbolzen an zwei Fahrzeugen gelockert

(Foto: Dominic Casdorf)(Foto: Dominic Casdorf)

Ein 22-Jähriger aus der Bachwiesenstraße in Bad Steben berichtete, dass an seinen beiden Fahrzeugen im Zeitraum von 12 bis 21 Uhr die Radbolzen an den Rädern der Fahrerseite gelockert wurden.

BAD STEBEN/LANDKREIS HOF Während der Fahrt mit seinem Firmenfahrzeug zur Arbeit bemerkte der junge Mann ein komisches Fahrverhalten. Da es während der Fahrt auf der Autobahn Richtung Nürnberg immer schlimmer wurde, hielt er am Rastplatz Pegnitz an. Dort stellte er fest, dass an beiden Rädern der Fahrerseite alle fünf Radbolzen gelockert waren. Nachdem er die Bolzen festgezogen hatte, setzte er seine Fahrt fort. Zu Hause stellte er später fest, dass auch an seinem privaten Pkw am rechten Vorderrad alle fünf Radbolzen gelockert waren. Die Polizeiinspektion Naila ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um Hinweise.


0 Kommentare