09.09.2019, 15:13 Uhr

Kontrolle bei Schirnding Mit Drogen über die Grenze – zwei Schweizer werden angezeigt

(Foto: 123rf)(Foto: 123rf)

In den Sonntagmittagsstunden, 8. September, kontrollierten die Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb einen Pkw mit Schweizer Zulassung, der auf der Bundesstraße B303 bei Schirnding aus der Tschechischen Republik ins Bundesgebiet einreiste.

SCHIRNDING/LANDKREIS WUNSIEDEL Der 24-jährige Fahrzeugführer zeigte dabei drogentypische Auffälligkeiten. Und nicht nur ein daraufhin durchgeführter Urintest bestätigte diesen Verdacht, auch die Durchsuchung seines Reisegepäcks brachte Aufschluss: Der Reisende führte in seiner Tasche mehrere Gramm Marihuana und eine kleine Menge Amphetamin mit sich. Die Drogen wurden mitsamt eines sogenannten Crushers, der zum Zerkleinern des Marihuanas dient, sichergestellt. Der junge Mann musste sich einer Blutentnahme im Klinikum Selb unterziehen. Aber auch sein 21-jähriger Mitfahrer kam nicht ungeschoren davon. Er führte neben einem Schnupfröhrchen mit Amphetaminanhaftungen auch insgesamt neun Tabletten mit sich, die dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen. Ein Rezept oder eine ärztliche Bescheinigung hierfür konnte er nicht vorlegen, sodass davon auszugehen war, dass der junge Mann illegal im Besitz dieses Medikaments war. Auch die Tabletten wurden sichergestellt. Die beiden Schweizer Staatsangehörigen durften nach Anzeigenaufnahme ihre Reise fortsetzen, das Auto mussten sie jedoch stehen lassen.


0 Kommentare