06.09.2019, 09:59 Uhr

Ermittlungen Baucontainer-Einbrecher festgenommen – die Polizei sucht nach möglichen Mittätern

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Nachdem ein Anwohner Sonntagabend, 1. September, in Joditz im Landkreis Hof laute Geräusche von einer Baustelle hörte und die Polizei informierte, gelang im Rahmen der Fahndung die Festnahme eines 19-jährigen Einbrechers, der inzwischen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof in Untersuchungshaft sitzt.

KÖDITZ/LANDKREIS HOF Kurz nach 22 Uhr schilderte der Bewohner per Notruf, dass er soeben verdächtige Geräusche von einer nahegelegenen Baustelle hörte und kurz darauf einen weißen Kastenwagen von dort wegfahren sah. Die wenig später eingetroffenen Polizisten stellten Hebelspuren am Container und somit einen versuchten Einbruch fest. Wenig später trafen die Beamten auf das geparkte Fluchtfahrzeug, aus dem die Täter geflüchtet waren. Im Zuge der Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, nahmen Beamte der Verkehrspolizei Hof einen 19-jährigen Tschechen vorläufig fest.

Trotz massiver Versuche war es den Tätern nicht gelungen, in einen der Container einzudringen. Daher entstand auch kein Entwendungsschaden. Der zur Flucht verwendete weiße Kastenwagen hatte keine Zulassung und es waren gestohlene Kennzeichen angebracht.

Beamte der Kriminalpolizei Hof gehen davon aus, bei ihren Ermittlungen Zusammenhänge mit zurückliegenden Containeraufbrüchen herstellen und Erkenntnisse über mögliche Mittäter gewinnen zu können.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging gegen den 19-Jährigen Untersuchungshaftbefehl und er befindet sich in einer Justizvollzugsanstalt.

Bezüglich möglicher Mittäter bitten die Kriminalbeamten um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer am Sonntag, zwischen 22 Uhr und 0 Uhr, in Joditz verdächtige Personen gesehen hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09281/ 704-0 mit der Kriminalpolizei Hof in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare