06.09.2019, 09:18 Uhr

Die Schwandorfer Polizei ermittelt Dubioser Spendensammler gibt Gas und fährt fast einen 44-Jährigen um

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstagnachmittag, 5. September, trat in Schwandorf eine Gruppe von Personen auf, die mittels einer Spendenliste vermeintlich für den „Landesverband für behinderte und taubstumme Kinder“ Geld sammeln wollten.

SCHWANDORF Zwei 84-Jährige aus Schwandorf wollten hierfür bereitwillig jeweils einen Geldbetrag an die Personen übergeben. Beim Wechseln eines Geldscheines kam es jedoch zu Unstimmigkeiten. Als ein 44-Jähriger aus Thannstein dies bemerkte und die beiden Senioren unterstützte, wollten die reisenden Täter mit ihrem Pkw flüchten. Um dies bis zum Eintreffen der Polizei zu verhindern, stellte sich der 44-Jährige vor den Pkw. Der Fahrzeugführer ließ den Motor aufheulen um den Weg frei zu bekommen. Dann gab der Fahrzeugführer plötzlich Gas und fuhr ohne Rücksicht auf den 44-Jährigen einfach los. Dieser konnte gerade noch zur Seite springen und blieb unverletzt. Die Fahndung nach dem flüchtigen Fahrzeug und seinen Insassen wurde eingeleitet.


0 Kommentare