01.09.2019, 10:19 Uhr

3.000 Euro Schaden 44-Jähriger bei Auffahrunfall leicht verletzt

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Samstag, 31. August, ereignete sich gegen 17.25 Uhr in Steinberg an der Kreuzung der Staatsstraße 2145 und der Kreisstraße SAD2 ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

STEINBERG AM SEE Ein 44-Jähriger aus Steinberg wollte mit seinem BMW von der Kreisstraße in die Staatsstraße abbiegen und Richtung Steinberg weiterfahren. Er stand, fuhr ein Stück vor und hielt trotzdem an, da sich von links ein Pkw näherte. Ein 26-Jähriger aus Schwandorf stand mit seinem BMW dahinter und deutete das Manöver falsch, sodass er hinten auffuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von je geschätzten 3.000 Euro. Der 44-Jährige klagte im Anschluss über Nackenschmerzen und begab sich selbständig zum Arzt.


0 Kommentare