30.08.2019, 12:30 Uhr

Fahrverbot und Bußgeld 33-Jähriger hatte zu tief ins Glas geschaut

(Foto: lecic/123RF)(Foto: lecic/123RF)

Während einer Verkehrskontrolle im Stadtgebiet fiel Donnerstagnachmittag, 29. August, ein 33-jähriger Verkehrsteilnehmer mit Alkoholgeruch auf und musste nach einem Atemalkoholtest sein Auto stehen lassen.

AMBERG Mit knapp 0,56 Promille hatte er wohl „einen Schluck zu viel“ Alkohol getrunken. Einen Monat Fahrverbot und 500 Euro Geldbuße kommen auf ihn zu.


0 Kommentare