29.08.2019, 00:19 Uhr

Kontrolle auf der A6 Vietnamese mit falschen Papieren gerät ins Visier der Polizei

(Foto: Bayerische Polizei)(Foto: Bayerische Polizei)

Auf der Autobahn A6 in Fahrtrichtung Tschechien kontrollierten Beamte der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus einen BMW. Einer der vier vietnamesischen Insassen versuchte, mit einem gefälschten spanischen Ausweis zu täuschen.

PLEYSTEIN Am Dienstagabend, 27. August, gegen 22.30 Uhr, kontrollierten zwei Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus auf der A6 einen BMW X1 mit deutschen Kurzzeitkennzeichen. Vier Vietnamesen befanden sich im Fahrzeug. Während drei Insassen sich mit gültigen vietnamesischen Pässen und Aufenthaltstiteln ausweisen konnten, wartete ein (mutmaßlich) 33-Jähriger mit einem spanischen Ausweis auf. Pech für ihn, dass die erfahrenen Grenzpolizisten sich bestens mit Dokumenten auskennen. Der spanische Ausweis kam ihnen „spanisch“ vor. Und tatsächlich: Sie erkannten ihn bei einer Überprüfung als Totalfälschung.

Der Mann wurde festgenommen, er wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Ihm werden unter anderemUrkundenfälschung und illegaler Aufenthalt vorgeworfen. Die Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeiinspektion Weiden i.d.OPf. geführt.


0 Kommentare