27.08.2019, 13:07 Uhr

5.000 Euro Schaden 42-Jähriger schläft auf der Autobahn am Steuer ein – seine Töchter (10 und 15) saßen im Auto!

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Am Montagvormittag, 26. August, ereignete sich auf der Autobahn A72 in Fahrtrichtung Chemnitz auf Höhe Feilitzsch ein Verkehrsunfall.

FEILITZSCH/LANDKREIS HOF Ein 42 Jahre alter Mann aus Neusäß war mit seinem Mercedes aufgrund eines Sekundenschlafs vom rechten Fahrstreifen aus nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei touchierte er die rechte Schutzplanke. Danach geriet er ins Schlingern, bis er schließlich etwa 150 Meter von der ersten Anstoßstelle entfernt erneut in die Schutzplanke prallte. Der Pkw drehte sich daraufhin, touchierte erneut die Schutzplanke und blieb letztendlich quer auf der Autobahn stehen.

Im Fahrzeug des Mannes befanden sich dessen zehn und 15 Jahre alten Töchter. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. An der Schutzplanke dürfte der Schaden bei etwa 1000 Euro liegen. Auf den Mann warten nun Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung.


0 Kommentare