21.08.2019, 17:00 Uhr

Bei Regen zu schnell unterwegs 31-Jährige kommt ins Schleudern und kollidiert mit geparktem Auto

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Dienstag, 20. August, fuhr eine 31-jährige Pkw-Lenkerin aus Mitterteich gegen 16 Uhr mit ihrem Pkw entlang der „Centralwerkstätte“. Zu diesem Zeitpunkt war die Fahrbahn aufgrund des teilweise starken Regens nass und rutschig. Wohl aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam die junge Pkw-Lenkerin mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem geparkten Pkw kollidierte.

WEIDEN Dem aber noch nicht genug, fuhr die Dame noch mit ihrem Pkw über den Bordstein in einen angrenzenden Gartenzaun. Das Fahrzeug kam letztendlich in dem angrenzenden Grundstück zum Stehen. Glücklicherweise blieb die Pkw-Lenkerin unverletzt. Es entstand jedoch mit circa 8.500 Euro ein relativ hoher Sachschaden. Sowohl der Pkw der Dame, als auch der geparkte Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die nicht angepasste Geschwindigkeit wird die Dame demnächst wohl ein kleines Bußgeld erwarten.


0 Kommentare